0176 32025396 mail@himbeertoertchen.com

Zerowaste Haushalt

Mehr Plastik in den Meeren als Fisch – wenn sich eine von den Vereinten Nationen veröffentlichte Studie bewahrheiten sollte, dann wird es 2050 mit mehr als 12 Milliarden Tonnen in den Weltmeeren, tatsächlich mehr Plastik als Fisch geben. Horrorvorstellungen, die langsam zu einem Umdenken der Menschen führen. Zeit den Plastikkonsum zu hinterfragen, oder? Plastikfrei einkaufen, den zerowaste Haushalt leben und dabei noch die Umwelt schützen. Klingt nach einer starken Veränderung der Gewohnheiten eines jeden? Ist es aber nicht! Immer mehr wählen den bewussten Umgang mit dem Rohstoff Plastik. Sie setzen auf plastikfreie Alternativen oder verzichten gänzlich auf Plastik im Alltag, Stichwort: Zerowaste Haushalt. Eine Bio Seife ersetzt z.B. den Plastikspender aus der Drogerie.

Ergebnisse 1 – 20 von 60 werden angezeigt

Wie kann ich plastikfrei leben?

Mit Naturseife duschen und auf plastikfrei setzen, ist längst kein Trend mehr, der von einigen wenigen ökologisch Bewussten gelebt wird. Durch die Wissenschaft und Politik getrieben, avanciert der bewusste Umgang mit dem Rohstoff Plastik zu einem etablierten Lebensstil. Ein Verzicht auf überflüssiges Plastik, oder gar ein zerowaste Haushalt wird von vielen als befreiend beschrieben. Alte Gewohnheiten werden abgelegt und mit dem Austausch von Verbrauchsartikeln durch plastikfreie Alternativen ersetzt. Die Möglichkeiten ziehen sich durch eine breite Produktpalette z.B. zertifizierte Bio Seife ohne Plastik, dank umweltfreundlicher Verpackung.

Plastikfreie Produkte lassen sich gut in jedem Lebensbereich des Alltags einsetzen. Ob in der Küche oder dem Bad. Die Palette reicht von Naturseife für Haar und Körper, bis zu Bienenwachstüchern statt Frischhaltefolie, die Schritte zum zerowaste Haushalt sind überschaubar. Eine umweltfreundliche Verpackung langlebiger und spart auf die Dauer Geld.

Wo kann ich plastikfrei einkaufen?

Plastikfrei einkaufen gestaltet sich durch eine Vielzahl von Möglichkeiten mittlerweile nicht mehr als Mammutaufgabe. Es existieren zunehmend Läden, die sich auf den Verkauf von unverpackten Lebensmitteln spezialisiert haben. Umweltfreundliche Verpackung aus nachwachsenden Stoffen, werden zunehmend auch von großen Markenanbietern etabliert und erleichtern so den Umstieg in einen plastikfreien Alltag.

Aber auch das Internet bietet eine Vielzahl an Marktplätzen, die Kunden mit Naturprodukten wie z.B. Bio-Seife oder Naturseife versorgen. Mit dem richtigen Equipment kann sich dem plastikfreien Einkauf gewidmet werden. Einmachgläser eignen sich hervorragend für den Einkauf in Unverpackt Läden und zur Aufbewahrung der Lebensmittel. Wiederverwendbare Gemüse- und Obstnetze aus nachhaltigen Rohstoffen können den Einkauf im Supermarkt erleichtern – frei nach dem Motto „Zero Waste“. Wer zusätzlich zur Nachhaltigkeit noch auf Regionalität setzen möchte, für den ist der Gang zum Wochenmärkten Pflicht.

Warum sollte ich plastikfrei leben?

Plastikfrei zu leben, bedeutet nicht nur Verantwortung für unseren blauen Planeten zu übernehmen, sondern auch Verantwortung für die eigene Gesundheit. Jährlich produziert allein Deutschland, 17,8 Millionen Tonnen Verpackungsmüll. Eine unheimliche Belastung für die Umwelt und Gesundheit. Eine ins Meer geworfene Plastikflasche etwa, braucht 450 Jahre, bis sie sich in kleine Teile, bzw. Mikroplastik zersetzt hat. Dieser wird von Meerestieren aufgenommen, die Tiere verenden oder landen auf unseren Tellern. Bei der Verpackung von Kosmetika und Getränkeflaschen kommt häufig die nicht umweltfreundliche Verpackung PET (Polyethylenterephthalat) zum Einsatz. Mit der Zeit kann dieser gesundheitsschädigende Stoffe in die Flüssigkeit abgeben.

Umweltfreundliche Verpackungen sparen zudem Geld, da Kosten für Verpackungsmaterialien der Händler entfallen.

Die Vorteile im Überblick:

– Plastikfreie Produkte sind nachweislich besser für die Gesundheit
– Finanziell kostengünstiger, da Produkte selbst hergestellt werden können
– Vermeidung von Tiergräueltaten und Erhalt der Artenvielfalt
– Die Umwelt schützen und ganz nebenbei, ein gutes Gewissen!

Plastikfrei zu leben und plastikfrei einzukaufen, hat wenig mit unangenehmen Verrenkungen und Freiheitseinschränkung im Alltag zu tun. Mit ein wenig Vorbereitung, lassen sich viele Bereiche des Alltags bereits plastikfrei gestalten. Jeder einzelne trägt einen entscheidenden Beitrag für ein besseres Klima, für das Tierwohl und die eigene Gesundheit bei.