0176 32025396 [email protected]

Sisalblume Sisalschwamm zur Reinigung und Massage

 6,99 inkl. 16 % MwSt. zzgl. Versand- und Verpackungskosten |  6,99 / Stück

Vorrätig

Dazu passt 4

Beschreibung

Sisalblume, Sisalschwamm zur Reinigung und Massage

Sisalblume Sisalschwamm zur Reinigung und Massage ist die plastikfreie Alternative zu herkömmlichen Plastikschwämmen aus dem Drogeriemarkt. Die Sisalfaser wird aus den Blättern einer bestimmten Agavenart gewonnen und ist somit 100% natürlich und biologisch abbaubar.

Die Sisalblume eignet sich hervorragend zur Reinigung und sanften Massage der Haut. Eine sanfte Nutzung der Sisalblume wirkt vitalisierend, regt sanft die Durchblutung an und aktiviert die Haut.

Material: 100% Sisal

 

Weitere Produkte für ein plastikfreies Bad findest Du hier, klicke einfach den Link.

 

Naturkosmetik, was ist drin?

Die Hauptbestandteile in naturkosmetischen Produkten sind Öle und Fette. Hierfür werden natürliche Quellen verwendet. Zum Beispiel Kakaobutter, Olivenöl, Arganöl oder Bienenwachs. Namhafte Naturkosmetik Marken setzen dabei auf biologisch hergestellten Produkte ohne Gentechnik.

Inzwischen gibt es viele gut erkennbare Siegel von verschiedenen unabhängigen Quellen. Oftmals wird hier auch darauf geachtet, dass ohne Gentechnik und auch ohne Tierversuche produziert wird.

Was heißt biologisch abbaubar?

Viele vom Menschen hergestellte Produkte sind künstlichen Ursprungs und nicht vollständig abbaubar. Sie gelangen diese über unseren Müll in die Umwelt und können dort nicht abgebaut werden. Ein gutes Beispiel sind Plastiktüten, in diesem Bereich findet bereits ein Umdenken statt.

Doch auch in unseren Pflegeprodukten sind Plastikpartikel enthalten, die die Natur nicht von selbst abbauen kann. Daher setzt die Naturkosmetik zunehmend auf biologisch abbaubare Stoffe. Das bedeutet, dass die Stoffe durch Mikroorganismen in der Erde abgebaut werden können und somit kompostierbar sind. Dies ist ein sehr großer Vorteil der Naturkosmetik, denn jeder Verbraucher trägt so dazu bei, nachhaltiger mit unserer Umwelt umzugehen.

Sei die Erste, die diesen Inhalt teilt

Das könnte dir auch gefallen …